Onspire Branding und Content Creation

Content Creator YouTube

content creator youtube

Content Creator YouTube

Soll ich Content Creator werden und auf YouTube Videos hochladen? Lohnt es sich im 2024 als Content Creator einen YouTube Channel zu erstellen und eine Community aufzubauen? Ist YouTube in der Schweiz überhaupt gefragt? In diesem Artikel werden wir Dir aufzeigen, warum es sinnvoll ist, als Content Creator einen YouTube Channel aufzubauen und durchzustarten.

Auf YouTube als Content Creator präsent sein

Als Content Creator auf YouTube zu agieren, kann dir eine Welt voller kreativer Möglichkeiten und Herausforderungen öffnen. Einige Schlüsselaspekte, die Du berücksichtigen solltest, wenn Du als Content Creator Inhalte auf YouTube hochladen willst.

Content Creation

Bevor Du mit YouTube loslegst, solltest Du dir Wissen und die notwendigen Fähigkeiten in den Bereichen Content Creation aneignen. In über 90% der Fälle wird das unterschätzt. Eine Gute Idee reicht nicht aus, um auf YouTube Reichweite aufzubauen und unter den Millionen von YouTubern sichtbar zu werden.

Fragen an Dich

Welches Problem löst Du als YouTuber?
Worin liegen deine Stärken?
Wen möchtest Du bedienen?
Welche Fähigkeiten musst Du erwerben, um hochwertige Inhalte für YouTube zu produzieren?
Wie ist deine Einstellung zum Thema Content Creation?
Weisst Du wie man eine Community aufbaut?

Erfolgreich auf YouTube

Wenn Du auf YouTube erfolgreich sein willst, solltest Du dich fragen, welche Kategorie für dich in Frage kommt. Es gibt vier Hauptkategorien, worauf ich kurz eingehe

Bildung

Wissensvermittlung auf YouTube reichen von akademischen Lektionen bis hin zu praktischen Anleitungen und Tutorials. Solche Videos zielen darauf ab, Wissen zu vermitteln und können Themen wie Geschichte, Technik, Sport, Ernährung, Fitness, Wissenschaft, Technologie, Sprachen oder praktische Fähigkeiten wie Kochen oder Reparaturen umfassen. Bildungskanäle, wie zum Beispiel die von Daniela Lovric, sind sehr gefragt, da sie wertvolle Informationen auf zugängliche Weise bieten. Je nach dem was und wie Du vermittelst, kann dein YouTube Kanal schnell wachsen.

Inspiration

Inhalte, welche inspirierend sind, können YouTube Abonnenten motivieren und dazu führen, dass sie neue Dinge ausprobieren. Dadurch kann das Leben von vielen Menschen positiv beeinflusst werden. Die Kategorie Inspiration kann motivierende Vorträge, online Seminare, transformative Geschichten, kreative Projekte und mehr umfassen. Sie ist besonders wirksam bei der Förderung von positiven Gemeinschaftsgefühlen und kann eine treue Zuschauerschaft aufbauen. Um bei den YouTube Abonnenten das Gefühl von Inspiration erwecken zu können, ist Wissen in verschiedenen Bereichen, wie zum Beispiel Kommunikation, Auftrittskompetenz, Erscheinungsbild u.v.m. notwendig. Zudem sollte man Selbstvertrauen haben und mental stark sein.

Vlog

Es gibt sehr viele Menschen, welche Ihre Reisen digital dokumentieren und auf YouTube hochladen um andere zu inspirieren oder zu motivieren. Diese Form von Content ermöglicht es den YouTube Abonnenten, eine persönliche Verbindung mit dem Creator zu entwickeln. Es bietet oft einen Einblick in das “echte” Leben hinter den Kulissen. Ob Du das tun möchtest, solltest Du dir gründlich überlegen. Denn, mit der Zeit werden auch die Erwartungen seitens YouTube User steigen. Dad bedeutet für dich, dass Du immer mehr und mehr von deinem Leben preisgeben musst.

In dieser Kategorie greifen die Content Creator Trends auf und teilen es mit der YouTube Community. Das kann etwas über die Informationstechnologie, die künstliche Intelligenz, Fitness, Branding, YouTube oder Marketing sein. Diese Videos können schnell sehr viele Aufrufe generieren, da sie Themen aufgreifen, die momentan in der breiten Öffentlichkeit diskutiert werden. Das Problem an der ganzen Sache ist, dass Du ständig produzieren musst, da sich die die Trends laufend ändern. Um das tun zu können, solltest Du gut organisiert sein. Nicht nur das: Du solltest dabe auch darauf achten, dass deine mentale und physische Gesundheit darunter leidet.

Als Content Creator Inhalte für YouTube entwickeln und hochladen

Wenn Du dich für die Digitalisierung begeistern kannst, könntest Du für grosse Firmen und KMU’s in der Schweiz hochwertigen Content erstellen und Marketing für sie betreiben. Wie das geht, was Du genau tun musst, um als Content Creator für Firmen in der Schweiz oder weltweit arbeiten zu können, zeigen wir Dir in unserer Content Creator Ausbildung.

Als Content Creator mit YouTube Geld verdienen

Erfolgreiche YouTuber verdienen monatlich über CHF 100’000.- Um auf YouTube monatlich über CHF 10’000.- zu verdienen, braucht es mehr als nur eine gute Idee. Wie das geht, zeigen wir Dir in der Content Creator Ausbildung.

Marketing für Firmen

Du hast ein Unternehmen und möchtest YouTube als Marketinginstrument einsetzen, deine Reichweite ausbauen und sichtbarer werden in den Suchmaschinen? Dann informiere dich über unsere Aktuellen Angebote für Firmen.

Details findest Du unter: www.onspire.ch

Fragen und Antworten zum Thema Content Creator werden und auf YouTube Inhalte hochladen

Wo soll ich anfangen?


Finde heraus, was Dir Spass macht und worin Du stark bist. Zudem solltest Du ein entsprechendes Mindset entwickeln. Denn Content Creator zu sein, ist mehr als nur Inhalte hochzuladen.Unternehmerische Fähigkeiten sind notwendig, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Das notwendige Wissen erwirbst Du bei uns in der Content Creator Akademie.

Wie kann ich auf YouTube Geld verdienen?


Um auf YouTube Geld zu verdienen, musst Du einige Voraussetzungen erfüllen. Diese wären:

Dein YouTube Kanal hat keinen Strike erhalten – Für das YouTube Partnerpogramm wurden keine Verwarnungen ausgesprochen

Du hast mit deinen Videos auf YouTube in den letzten 12 Monaten 4’000 Stunden Watch Time generiert

Auf YouTube hast Du 1’000 Abonnenten

Du hast 1 Adsense-konto bei Google

Wie Du das schaffen kannst, zeigen wir Dir in der Content Creator Ausbildung.

Wie kann ich auf YouTube Zuschauer binden, um Watch Time zu generieren?


Damit Personen auf YouTube auf dich aufmerksam werden und deine Videos ansehen, solltest Du aktuelle und spannende Inhalte erstellen. In der Content Creator Ausbildung gehen wir auf dieses Thema ebenfalls ein.

Wie gewinne ich auf YouTube neue Abonnenten?


Um auf YouTube neue Abonnenten gewinnen zu können, solltest Du einen echten Mehrwert liefern. Wenn die Zuschauer einen Nutzen haben, werden Sie deinen Kanal abonnieren und deine Videos in den Social Media Channels teilen.

Zur Info: Daniel Lovric hat monatlich rund 500 neue Abonnenten. Dies ist nicht zufällig so, sondern funktioniert nach einem bestimmten Schema.

In der Content Creator Ausbildung gehen wir auf dieses Thema ebenfalls ein und zeigen Dir, mit welchen Tools und Methoden Du arbeiten solltest, um Abonnenten auf YouTube gewinnen zu können.

Weitere Fragen zum Thema Content Creator und YouTube

Wie kann ich als Content Creator meine Reichweite auf Youtube erhöhen?


Du solltest hochwertige und gewinnbringende Videos und Content erstellen, um Reichweite aufzubauen. Je mehr Personen deine YouTube Videos ansehen und es in den Social Media teilen, desto grösser sind die Chancen, dass Du Reichweite aufbauen kannst.

Wie viel verdient ein Content Creator pro Stunde? (Stundenlohn)


Dies hängt von diversen Faktoren, wie z.B. Bekanntheit, Erfahrung, Themenbereiche, Nische, Kategorie, usw. Erfolgreiche Content Creator, welche auf YouTube hochwertigen Inhalte hochladen, verdienen monatlich über CHF 10’000.-

Was macht ein Content Creator auf YouTube?


Ein Content Creator auf YouTube ist eine Persönlichkeit, die Inhalte erstell um Probleme der YouTube Community zu lösen, sie zu inspirieren, zu motivieren oder zu unterhalten.

YouTube: Eine Reise von bescheidenen Anfängen zur Internet-Dominanz

Von seinen bescheidenen Anfängen bis hin zu seiner heutigen Rolle als eine der dominierenden Kräfte im Internet spiegelt die Evolution von YouTube nicht nur den Wandel in der Technologie und im Medienkonsum wider, sondern auch das unermessliche kreative Potenzial seiner Nutzerbasis. Im Folgenden ein Blick auf die Schlüsselmomente dieser bemerkenswerten Geschichte:

Gründung

YouTube wurde im Februar 2005 von Steve Chen, Chad Hurley und Jawed Karim gegründet. Die Idee entstand aus dem Bedürfnis heraus, eine einfache Plattform zum Teilen von Videos zu schaffen.

Erstes Video

Das erste Video, das auf YouTube hochgeladen wurde, heißt „Me at the zoo“ und zeigt Mitbegründer Jawed Karim im San Diego Zoo.

Google-Akquisition

Im November 2006 kaufte Google YouTube für 1,65 Milliarden US-Dollar in Aktien, was die Bedeutung von Videoinhalten im Internet unterstrich.

Wachstum und Popularität

YouTube ist einer der bekanntesten Websites weltweit. Mit über Milliarde von Usern und täglich Millionen hochgeladenen Stunden an Videos.

Logos YouTube

youtube entwicklung seit 2006

Beitrag teilen:

Facebook
LinkedIn
Twitter
Telegram
Email
WhatsApp
Marketingberatung in der Schweiz

    Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen profitieren durchstarten